Eliteschule des Fußballs

Das Konzept der Leistungssportklassen

Das Schulprofil der staatlichen Realschule Taufkirchen ist einer breiten Öffentlichkeit vor allem durch die Leistungssportklassen (LSK) Fußball bekannt. Im September 1999 wurde dieses Projekt realisiert. Das Kürzel "LSK" steht für Klassen, in denen begabte, geeignete Vereinsfußballer gezielt gefördert werden. So können sie ihre Leidenschaft "Fußball" mit dem Wunsch vereinbaren, auch in der Schule erfolgreich zu sein. Jeden Vormittag haben diese Klassen zwei Stunden Sport. Drei dieser Trainingseinheiten sind fußballspezifisch und werden von Trainern der an diesem Projekt beteiligten Großvereinen FC Bayern München und TSV 1860 München, bzw. des Bayerischen Fußball-Verbandes geleitet. Der Verbund besteht aus dem Bayerischen Fußballverband, den genannten Großvereinen, der SpVgg Unterhaching, dem Theodolinden-Gymnasium, der Grund- und Mittelschule Unterhaching, unserer Schule und dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Der Ganztagsunterricht wird außerdem von einer pädagogischen Betreuung und einer Mittagsbetreuung begleitet. In Kooperation mit dem Bayerischen Fußball-Verband bieten wir ein Mittagessen an, das die Schüler in der Gaststätte des Sportparks Taufkirchen einnehmen müssen.

Besonderen Wert legen wir auf die weitere Förderung der Schülerpersönlichkeit. "Herz" und "Charakter" sollen sich positiv weiterentwickeln. Die Entwicklung von Offenheit, Fairness und Teamfähigkeit, der Verzicht auf Gewalt sowie die Achtung der Person des Anderen stehen bei dieser Zielsetzung im Mittelpunkt.

Seit dem Beginn des Schuljahres 2003/04 haben die Schüler der Leistungssportklassen das Profilfach Sport in der Wahlpflichtfächergruppe IIIb.

Das Projekt

Zielsetzung

Optimale schulische und leistungssportliche Förderung sportlicher Talente in speziellen Leistungssportklassen der drei Partnerschulen (Theodolinden-Gymansium München, Walter-Klingenbeck-Realschule, Grund- und Mittelschule Unterhaching).

Voraussetzungen für die Aufnahme

  • Nachgewiesenes fußballerisches Talent
  • Volle Leistungssporttauglichkeit
  • Schulische Eignung für die jeweilige Schulart
  • Motivation, Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Einverständnis der Eltern
  • Freier Platz in der jeweiligen LSK (Jahrgangsstufe)

Aufnahme an einer Eliteschule des Fußballs

  • Erfolgreiche Teilnahme an der Sichtung des BFV
    Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf der BFV-Homepage unter der Rubrik: „Fußball und Schule“ - „Leistungssportklassen“
  • Informationsgespräch an der jeweiligen Schule
  • Sportmedizinische Untersuchung
  • Anmeldung und Aufnahme in die Leistungssportklasse der jeweiligen Schule

Schulische und Sportliche Ausbildung

  • Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe.
  • Es wird nach den Lehrplänen der jeweiligen Schulart und Jahrgangsstufe unterrichtet. Es gibt zudem eine Hausaufgabenbetreuung und bei Bedarf Nachführunterricht.
  • Neben dem Fußballtraining im Verein und den üblichen 2-4 Std. Schulsport erhalten die Schüler noch zusätzlich 4 - 6 Std. Fußballtraining pro Woche. Dieses Training wird vormittags durch hochqualifizierte Trainer des Sportverbundes durchgeführt 

Weitere Informationen finden Sie auf der BFV-Homepage.

Bilder vom Verbundtraining